Schlagwort-Archive: Günstige Grabsteine

Günstige Grabsteine und die nachträgliche Gravur

Für Beerdigungen muss man heutzutage sehr viel Geld ausgeben, da bleibt meist nicht mehr viel für einen Grabstein übrig. Warum nicht auf das Internet zurückgreifen? Heutzutage wird fast alles im Internet bestellt, also warum nicht auch einen Grabstein online kaufen. Ich kenne einen Online-Shop, da wird z.Bsp. bei einem Transportschaden der Stein ganz unkompliziert kostenlos ersetzt. Es gibt eine gute Alternative zum Steinmetz, man bekommt günstige Grabstein die mit einem Laser beschriftet sind. Es handelt sich hierbei um schwarz polierte massive Granitsteine in verschiedenen Formen und Größen. Man hat die Möglichkeit diese individuell zu gestalten. Bei vielen Anbietern werden Symbole, Motive und Widmungen vorgegeben die man kostenlos graviert bekommt. Nachdem man eine Auswahl getroffen hat, bekommt man einen kostenlosen Entwurf zugesandt. Dieser Entwurf kann auch für die Genehmigung bei der Friedhofverwaltung genutzt werden, da dort alle wichtigen Informationen enthalten sind ( Material, Farbe, Schriftart und Größe ). Ganz wichtig ist natürlich, dass man sich vorab bei der zuständigen Friedhofsverwaltung erkundigt welche Größe und welche Materialien genehmigt werden. Mit der Lasertechnik ist es auch möglich Fotos oder zum Bsp. die Unterschrift des verstobenen in den Stein zu gravieren. Die Fotogravuren werden sehr detailgetreu wiedergegeben. Die Granitgravur mit Lasertechnik funktioniert am besten auf schwarz polierten Grabsteinen, bei helleren Steinen ist der Kontrast nicht so stark, da wirkt die Schrift sehr blass. Die Schrift wird mit weißer Farbe imprägniert und ist auf jeden Fall dauerhaft und witterungsbeständig, andere Farben wie zum Bsp. Gold sind zur Zeit nicht möglich. Da die Schrift nicht so tief graviert wird wie bei einem Steinmetz, steht dort auch nicht ständig Wasser etc. in den Buchstaben, sodass diese Vermoosen oder sich die Schriftfarbe nach einiger Zeit löst. Die günstigen Grabsteine können natürlich auch als Urnengrabsteine verwendet werden. Ein sehr großer Vorteil bei der Lasergravur ist, dass der Preis nicht abhängig von der Anzahl der Buchstaben ist, man kann also einen beliebig langen Text gravieren lassen. Die günstigen Grabsteine sind vom Material auch nicht schlechter oder besser als die bei dem Steinmetz um die Ecke. Die meisten Granitsteine kommen aus China, Indien etc. auch die vom Steinmetz um die Ecke. Die Granitsorten die in Europa abgebaut und aus denen Grabsteine gemacht werden können sich normal sterbliche nicht leisten. Für Fotogravuren eignen sich aber auch besonders gut CNC Foto- Graviermaschinen. Voraussetzung für eine gute Gravur ist natürlich die Fotovorlage. Ohne Kenntnisse von Bildbearbeitungsprogrammen um die Fotos entsprechend zu bearbeiten kommt auch aus der besten Maschine keine gute Qualität. Wenn bereits ein Grabstein vorhanden ist, gibt es auch die Möglichkeit eine Granitplatte in 1cm Stärke gravieren zu lassen und diese auf den vorhandenen Stein zu kleben. Die Liegegrabsteine können von den Angehörigen selbst auf die Grabstätte gelegt werden, da diese ohne Fundament sind. Manche Friedhofsverwaltungen geben auch die Schriftart vor, zum Beispiel das die Schrift erhaben sein muss oder vertieft. Wenn vertiefte Schriften vorgegeben werden, dann sollte man auch im Internet recherchieren. Es gibt die Möglichkeit die Schrift zu Sandstrahlen oder aber mit einer CNC Graviermaschine für Tiefengravuren herzustellen. Auch diese Beschriftungstechniken sind  weitaus günstiger als die herkömmlich von Hand geklöppelten Steine vom Steinmetz.